ABOUT ME
MUSIC
WORKS
PERFORMANCES
SERGEJ MAINGARDT
COMPOSER
VJSALKJALKJDF LAKJS AFASF
ASKJHAS
Ahhhsjkjh
asjkjjs

sJHKJHKJH KJHK JH
SKJH KJHA KJH KJH KJH KJAJHS
Curiosity about life in all its aspects, I think, is still the secret of great creative people.
„Hineingeboren in die Ära von Digitalisierung und Globalisierung versteht Sergej Maingardt Musik als wichtige Zeitkunst, um die rasante globale Veränderung der Welt zu reflektieren." (E. Hiller)

Maingardt absolvierte sein Kompositionsstudium bei Prof. Beil an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. 2014/2015 war er Stipendiat der Ensemble Modern Akademie. Außerdem erhielt er einen B.Eng. in Medientechnik und hat einen M.A. in Medien- und Kulturanalyse von der HHU Düsseldorf.

Maingardt setzt sich in seiner Musik mit den Grenzen ästhetischer Prinzipien zeitgenössischer Musik und auditiver Wahrnehmung auseinander und rückt oft gesellschaftspolitisch relevanten Themen in den Fokus. In der Komposition RUSH, Kompositionsauftrag des Deutschen Musikrates für Bundesjugendorchester, für großes Orchester, verstärktes Ensemble und Elektronik geht es um Protest im 21. Jhd.. In der Komposition „Blindfolded" für VR-Brille, Kopfhörer und Elektronik, ein Kompositionsauftrag der Donaueschinger Musiktage, geht es um die Relation „mensch-virtualität". Die theatrale Musik-Skulptur BLUR antizipiert „Unschärfe" als ein Phänomen, das in vie­len Bereichen unsere Lebensbilder prägt, unseren Blick auf die Welt beeinflusst und letztlich auch Gesellschaft verändert. Transfleisch - eine Musiktheaterproduktion, die an den Grenzen der akustischen und visuellen Wahrnehmung experimentiert. Maingardts stilistische Mittel bedienen sich popkultureller Einflüsse, was seiner Musik eine ungeheure Direktheit verleiht. Seine Stücke für Ensembles und Solo-Instrumente werden gerade in dem CD-Portrait der Reihe Edition Zeitgenössische Musik dokumentiert.

In Kooperation mit der Choreographin Anna Konjetzky sind neun abendfüllende Tanzperformances entstanden, die sowohl in der freien Tanzszene als auch von Häusern wie Münchener Kammerspiele, Saarländisches Staatstheater koproduziert wurden. Neben europäischem Ausland wurden die Stücke weltweit von Panama, über Mexico, Südafrika, Pakistan, Laos aufgeführt.
WONDERS
We organise dream holidays to breathtaking places all over the world. Choose from our special destinations or suggest your own
More products
We use cookies to provide the best site experience.
Ok, don't show again
Close
Made on
Tilda